Diesseits

Aus ThuleTempel
(Weitergeleitet von Erde)
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Und Gott nahm von den lichten Dingen und auch einiges von der Schlacke der Schöpfung und schuf für alles dies zunächst einen neuen Raum mit einer eigenen Zeit; nämlich den Raum und die Zeit des diesseitigen Kosmos." Ilu-Ischtar 19.7-8

Das Diesseits mit der Erde wurde von Gott geschaffen, um allen ausgezogenen Wesen, die im Meer des Schweigens ruhen, wieder zur Bewusstheit zu verhelfen. Sie stellt den ersten Schritt auf dem Weg zur Rückkehr ins Gottesreich dar. Die Samen aus dem Meer des Schweigens werden bei der irdischen Zeugung immer von solchen Menschen angezogen, die ihrer Wesensart ähnlich sind. Dieser Sachverhalt schlägt sich nicht nur in der äußerlichen Gemeinsamkeit von Eltern und Kindern, sondern auch in der "Seelenverwandtschaft" nieder ("Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm"). Die Erde erinnert vom Aussehen in vielen Punkten an das Gottesreich, in manchem auch dem Mittelreich. Unser Planet ist der einzig bewohnte - Außerirdische gibt es nicht. Der Sinn der anderen Planeten liegt viel mehr darin, das Diesseitsgefüge aufrecht zu erhalten und das göttliche Licht "Ilu" zu leiten. Da auf der Erde jedweder Same aus dem Meer des Schweigens geboren wird, existieren "gut und böse", im Gegensatz zum Jenseits, nebeneinander. Die diesseitige Schöpfung ist somit Hauptziel des Schaddai, denn hier - im Grobstofflichen - ist seine Macht der Lüge besonders stark. Die Zerstörung der göttlichen Ordnung ist dabei sein Hauptziel und in der heutigen Zeit ist dieser Prozess bereits weit vorangeschritten.