Maria

Aus ThuleTempel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Maria, Heiligste Mutter Gottes Christi

Wie die heiligste Mutter Gottes Christi die Stütze der Jünger war, so kann sie nun vom Jenseits her für die Menschen wirken. Besonders bei der Bitte für andere.

Damit Gott als Mensch zur Welt kommen konnte bedurfte es natürlich einer sehr reinen Schwingung der Mutter. Erwähnenswert wäre daher an dieser Stelle die Theorie, dass es sich bei Maria um den Geist Istaras gehandelt habe.


Zitate aus den Originalschriften

"Als die heiligste Mutter dort, vom tiefen Schmerze ergriffen, vor dem Kreuze niedersank, da faltete sie ihre Hände und sah zu Christus empor und bat: 'Herr, lasse mich dies nicht auskosten. Nimm mich mit zu dir!' Und Christus aber sprach zu ihr vom Kreuze herab: 'Mutter, liebe Mutter! Du musst noch sieben Zeiten da bleiben; den Meinen zur Stütze.'" Ur-Evangelium des Jovian

Siehe auch

Marcionitisches-Mariengebet